Energie & Umwelt

banner_entwurf energieIm Handlungsfeld Energie & Umwelt werden durch regelmäßige Arbeitssitzungen der einzelnen Energiebeauftragten und Gemeindevertreter gemeinsame Bestrebungen gebündelt, besprochen und zur nachhaltigen Umsetzung gebracht. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch vor, während oder nach Projektumsetzungen ergibt große Synergieeffekte und Kosteneinsparungen für jede einzelne Gemeinde. Das Handlungsfeld Energie arbeitet seit Februar 2013 und wird fachlich neutral begleitet.

Die Energiewende – eine zwingende Notwendigkeit.
Kohlendioxid wird im Wesentlichen durch die Verbrennung von fossilen Energieträgern (Kohle, Erdgas und Erdöl) zur Erzeugung von Energie in Form von Wärme, Mobilität und Strom erzeugt. Die Wertschöpfung durch den Import von fossilen Energieträgern erfolgt überwiegend im Ausland und die nationale Unabhängigkeit bei einem ungebremsten weiteren Verbrauch der fossilen Energieträger wird gefährdet. Neben den politischen Bestrebungen, die CO²-Emissionen auch regional zu reduzieren, stehen bei der ILE Passauer Oberland e.V. die zusätzlich möglichen regionalen Geldströme im Vordergrund und diese für den Bereich Energie regional zirkulieren lassen. Die Tatsache, dass im Passauer Oberland jährlich ca. 80 Millionen Euro (Stand 2012) zur Wärmeversorgung von Gebäuden, Stromversorgung und für Personen- und Güterverkehr durch fossile Energieträger ausgegeben werden zeigt, welch großer Wirtschaftsfaktor für die Region ungenutzt brachliegt.

Durch das Handlungsfeld Energie werden im Passauer Oberland nachhaltig die Lebensqualität der Bürger, die regionale Wertschöpfung, das landschaftliche Erscheinungsbild und das Image der Region mitbeeinflusst. Die gemeinsamen Visionen von mehr regional erwirtschaftetem Einkommen, gesteigerter regionaler Unabhängigkeit, verbesserten kommunalen Handlungsspielräumen, einer weitgehend inaktiven Biodiversität in der Natur und der gleichzeitig hohen Lebensqualität der Bürger im Passauer Oberland ist keine Utopie, sondern ein durch Fakten belegbares und vor allem reales Szenario für unser Passauer Oberland. Dies ist nur durch eine interkommunale Zusammenarbeit und mit aktiven Bürgerinformations- und Bürgerbildungsmaßnahmen erreichbar, bei denen volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Aspekte gleichermaßen Berücksichtigung finden.

Ihr Ansprechpartner für das Handlungsfeld Energie & Umwelt in der ILE Passauer Oberland:

Nigl + Mader GmbH
Matthias Obermeier
– Energiemanager –
Tel: 0 85 82 / 97 97 09 – 0
E-Mail: mo@nigl-mader.de
website: www.nigl-mader.de

Dokumente: